Depotrechner

Du möchtest deine Aktien online kaufen und ein Depot eröffnen? Aber wo sind die Depot- und Ordergebühren am günstigsten? Welcher Broker ist für dich am besten geeignet? Mein Depotrechner unterstützt dich, bei der Vielzahl an Anbietern auf dem Markt den Überblick zu behalten. Und wenn trotzdem noch Fragen offen sind, findest du weiter unten mein Hilfsangebot.

 

Wichtiger Hinweis: Die im Depotrechner angegebenen Kosten pro Order beziehen sich auf den börslichen Handel. Käufe- oder Verkäufe über den außerbörslichen Direkthandel sind oft nicht unerheblich günstiger.

Schritt für Schritt zum passenden und günstigsten Anbieter:

 

1. Schritt:

Wie hoch ist dein durchschnittliches Ordervolumen? In dieses Feld gehört der Betrag, den du durchschnittlich pro Aktienposition ausgeben möchtest. Ich halte Orderkosten von 1 Prozent für den Kauf- und ein weiteres Prozent für den Verkauf für vertretbar. Wenn du also einen Anbieter hast, der 9,90 Euro pro Order verlangt, sollte deine Aktienposition mindestens ca. 1000 Euro betragen.

 

2.Schritt:

Wie hoch ist deine Orderzahl pro Jahr? Trage hier ein, wieviele Aktienkäufe und -verkäufe du voraussichtlich innerhalb eines Jahres tätigen möchtest. Das finde ich sehr schwer abzuschätzen. In manchen Jahren sind es nur wenige Aktionen. Insbesondere aber in historisch seltenen Kauf- bzw. Verkaufsphasen kommt bei mir schon mal etwas mehr Bewegung ins Depot. Von daher genügt hier ein ungefährer Wert, den du für realistisch hältst.

 

3.Schritt:

Möchtest du alle Käufe und Verkäufe online tätigen? Wenn du unnötige Gebühren vermeiden möchtest, ist es nicht notwendig eine Wertpapierorder persönlich oder telefonisch in Auftrag zu geben. Auf diesem Blog erhältst du das nötige Rüstzeug, um nicht mehr auf Fachleute angewiesen zu sein. Du kannst den Wert also so belassen.

 

4.Schritt:

Wie hoch wird dein durchschnittliches Depotvolumen ausfallen? Dieser Schritt ist für die Berechnung nicht relevant. Ich vermute, dass die Anbieter diese Daten lediglich für interne Zwecke erheben. Diesen Wert kannst du ebenfalls unverändert belassen.

 

 

Gebührenvermeidung ist ein wesentlicher Bestandteil einer erfolgreichen Strategie

 

Depotführungsgebühren sind heutzutage nicht mehr üblich und auch nicht nötig. Achte auf Angebote ohne Depotgebühren und mit günstigen Orderkosten!

 

Suche dir das dauerhaft günstigste Angebot! Langfristig bringt es wenig, befristete Aktionsvorteile in Anspruch zu nehmen, wenn danach für den Großteil deines Anlegerlebens erhöhte Kosten die Folge sind.

 

Eigentlich kannst du mit den Anbietern aus dieser Liste nicht völlig daneben liegen, da sie zu den größten und renommiertesten deutschen Brokern zählen. Trotzdem wäre ein späterer Wechsel jederzeit kostenfrei möglich. Hierzu bedarf es lediglich eines einfachen Formulars zum Depotübertrag, welches durch jeden Anbieter zur Verfügung gestellt wird.

 

 

Hast du trotzdem Schwierigkeiten das richtige Produkt für deine Bedürnisse zu finden?

 

Mein Depotrechner enthält bereits eine Riesenauswahl an Top-Anbietern auf dem Markt. Er eignet sich vornehmlich, wenn du in Einzelaktien investieren möchtest.

 

Für Aktien-, Fonds- oder ETF-Sparpläne sind manchmal andere Anbieter geeignet, als für den Handel mit Einzelaktien. Bei Sparplänen empfiehlt es sich oftmals sich zuerst den Sparplan auszusuchen und anschließend das passende Depot zu wählen.

 

Wenn du in ausländische Dividendentitel investieren möchtest, achte auf kostenlose Dividendengutschriften. Einige Banken bieten auch kostenlose und hilfreiche Unterstützung bei der Rückforderung von Quellensteuer aus dem Ausland.

 

Ich selber arbeite mit mehreren Depots für meinen Vermögensaufbau, da mir jedes Depot unterschiedliche Vorteile bringt, die ich bei einem anderen nicht habe. Im Laufe der Zeit habe ich bereits einige Angebote ausprobiert und mich mit vielen weiteren beschäftigt.

 

Solltest du trotz Depotrechner unsicher sein, welcher Anbieter für dich in Frage kommt, dann schreibe mir gerne eine Mail über die Kontaktfunktion weiter unten. Dann können wir gemeinsam überlegen, ob du alle wichtigen Aspekte berücksichtigt hast.

 

Wenn du dich für einen Sparplan interessieren solltest, habe ich sicherlich auch den einen oder anderen Tipp für dich, wie du dich mit dem passenden Anbieter zusammenfinden kannst. Gemeinsam entdeckt man häufiger mal einen Aspekt, den man allein vielleicht übersehen würde. Vier Augen sehen mehr als zwei!

 

Sieh meine Einschätzung dazu bitte als kleinen Rückhalt. Entscheiden musst du am Ende selbst, denn es ist dein Geld! Gib es nicht in fremde Hände. Auch nicht in meine!

 

Kontaktformular

15 + 4 =

Affiliate Hinweis

Wenn du dich letztlich für ein Depot entscheiden solltest, würde ich mich sehr freuen, wenn du den Abschluss über meinen Depotrechner durchführst. Es entstehen dir dadurch keine Nachteile oder Kosten. Du zahlst denselben Preis, wie normalerweise auch. Verwendest du jedoch dafür einen Link meines Depotrechners, unterstützt du damit meine Bemühungen. Denn in diesem Fall würde ich eine kleine Provision erhalten. Vielen Dank dafür!

Wichtiger Hinweis nach § 34b WpHG – Haftungsausschluss

Die hier vorgestellten und besprochenen Geldanlagen befinden sich teilweise in meinen privaten Depots oder auf der Beobachtungsliste. Alle Beiträge dienen lediglich der Information oder der Unterhaltung. Sie stellen ausdrücklich keinerlei Empfehlung oder Kaufaufforderung dar. Ich leiste keine rechtsgeschäftliche Anlageberatung und kann diese auch nicht ersetzen. Dies gilt für sämtliche Kommunikationswege. Bei den hier erläuterten Anlageentscheidungen handelt es sich um meine subjektive Meinung. Es wird ausdrücklich darauf hingewiesen, dass Geldanlagen immer mit Risiken behaftet sind, die bis zum Totalverlust führen können. Eine Haftung für deine Anlagenentscheidungen kann ich nicht übernehmen. Du handelst eigenverantwortlich und auf eigene Gefahr. Vor einer Anlageentscheidung empfehle ich dir die Inanspruchnahme einer professionellen Beratung.

Blogverzeichnis