In eigener Sache

Während ich diesen News-Beitrag schreibe, hat der DAX soeben erstmals seit Frühjahr 2015 wieder die 12.000 Punkte-Marke geknackt, ist aber sofort wieder zurückgekommen und liegt jetzt knapp unterhalb dieser Marke. Zum Jahresbeginn gab es in meinem Depot bislang wenig zu tun. Mein letzter Aktienkauf liegt bereits fast ein Jahr zurück. Per Dauerauftrag wurden einfach nur die Sparraten auf mein Depotverrechnungskonto überwiesen. Das Schöne an meiner voranschreitenden Automatisierung ist, dass mir mehr Zeit für andere Dinge bleibt.

 

Für den Fall, dass die 12.000 Punkte nachhaltig überwunden werden, rüste ich von nun an mein Depot für eine Verkaufsphase. Es werden zwar noch keine Transaktionen getätigt, aber trotzdem möchte ich vorbereitet sein. Das bedeutet, dass ich nun einzelne Positionen per Depotübertrag verschiebe um meinen Verlustverrechnungstopf optimal einzusetzen und etwaige Gebühren zu optimieren. Anschließend kann ich ganz entspannt abwarten, wie sich die Märkte entwickeln.

 

Hinsichtlich dieser Webseite gibt es zur Zeit deutlich mehr Arbeit zu erledigen. Meine Besucherzahlen steigen zwar langsam, aber dafür kontinuierlich an. Leider fällt auf, dass vergleichsweise wenige Besucher den Weg über Google zu meinem Blog finden. Dieses Problem konnte ich bislang noch nicht lösen, obwohl ich mir wirklich Mühe bei der Suchmaschinenoptimierung gebe. In nächster Zeit werde ich mich damit wohl priorisiert beschäftigen müssen. Das macht zwar relativ wenig Spaß, ist aber nicht weiter tragisch, weil die Bloginhalte weitesgehend bis zum Sommer fertig gestellt sind. Bin gespannt, ob mir das gelingt. Die Beiträge sollen in jedem Fall für die Besucher geschrieben werden und nicht für die Suchmaschine. Es muss also eine Lösung sein, für die ich nicht meine Seele an Google verkaufen müsste…

 

Ich freue mich, dass es mir gelungen ist, zwei hochinteressante Interviewpartner für Vermögensanleger.de zu gewinnen. Hierbei handelt es sich um zwei junge und sympathische Start-Ups aus München bzw. aus Hamburg. Beide bieten jeweils auf ihre eigene Weise interessante und qualitativ hochwertige Hilfestellungen für die Geldanlage von Privatanlegern. Um wen es sich dabei handelt? Die kompletten Interviews findest du in Kürze hier im Blog…

 

Viel Spaß und schöne Karnevalstage!

 

 

Aus dem Netz

Einlagensicherung

 

Viele von uns legen Wert auf eine sichere Geldanlage. Im Falle einer Bankeninsolvenz sind Guthaben auf Konten bei uns durch die sogenannte Einlagensicherung geschützt. Bei uns in Deutschland gibt es eine gesetzliche und mehrere freiwillige Einlagensicherungen. Warum diese Absicherung kein Freibrief ist, erfährst du in diesem Artikel.

 

Der gefährliche Glaube an die Sicherheit der Einlagensicherung

 

 

 

Experiment

 

In Finnland wird stichprobenartig das bedingungslose Grundeinkommen getestet. Nun ziehen die Inder als bevölkerungsreichstes Land der Erde nach. Flächendeckend. Man versucht so das Problem, der Verdrängung menschlicher Arbeiter durch automatisierte Prozesse einzudämmen. Auf dieses Experiment bin ich sehr gespannt.

 

Bedingungsloses Grundeinkommen für alle

 

 

 

Einkommenssteuererklärung 2016

 

Es ist wieder Steuererklärungssaison! Viele müssen gar keine Erklärung abgeben. Oft gibt es gute Gründe, es trotzdem zu tun. Die durchschnittliche Rückerstattung liegt bei ca. 900 Euro. Ein paar Tipps, wie du für dich am meisten herausholen kannst, gibt es hier.

 

Tipps zur Steuerklärung 2016

 

 

 

Blogtipps

Felix von Finanzblogroll.de ist es gelungen, ein echtes Schwergewicht als Interviewpartnerin zu gewinnen: den geschäftsführenden Vorstand des Deutschen Aktieninstitutes, Frau Dr. Christine Bortenlänger. Es freut mich sehr zu sehen, dass sie die Arbeit der Finanzblogszene befürwortet und unterstützt. Hier geht es zum kompletten Interview:

 

Interview Deutsches Aktieninstitut

 

 

Rico arbeitet an seiner finanziellen Unabhängigkeit. Sein Ziel ist es, nicht sein ganzes Leben lang Zeit gegen Geld zu tauschen sondern schrittweise passives Einkommen aufzubauen. Nur so erhält er die Chance über seine Zeit zu 100 Prozent selbst zu bestimmen und sein Leben zu leben, wie und wo er es will. Begleite ihn auf diesem Weg in seinem Blog.

 

Was Anfänger beim Aktienkauf wirklich beachten sollten

 

 

 

Finanznerd Michael ist seit 15 Jahren im Geschäft. Ihm geht es ziemlich auf die Nerven, wie die Leute von der Finanzindustrie veräppelt werden. Früher hat er selber dort gearbeitet. Seit er die Seiten gewechselt hat und zur Geldkatze wurde, zeigt er seinen Lesern, wie sie die richtigen Entscheidungen treffen können. Hier ein weiterer interessanter Artikel von ihm.

 

 

Drei Gründe, warum Frauen bessere Investoren sind als Männer (und wie Du als Mann aufholen kannst)

 

 

 

 

Beitragsbild: © panthermedia.net /Maxim Kabakou

%d Bloggern gefällt das: